Vitamin C Hochdosistherapie 

 

Unsere Praxis ist zertifiziert zur Durchführung der Vitamin C Hochdosistherapie mit dem Präparat Pascorbin®.

 

Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, kann von Pflanzen und den meisten Tieren selbst hergestellt werden. Der menschliche Organismus hat diese Fähigkeit im Laufe der Evolution verloren. Daher muss der Mensch Vitamin C mit der Nahrung aufnehmen. Wegen der Wasserlöslichkeit des Vitamins kann der Körper keine größeren Speichervorräte anlegen; Vitamin C muss also regelmäßig zugeführt werden. 

Bei bestimmten Lebenssituationen oder Erkrankungen (siehe unten) kann der Bedarf an Vitamin C so stark erhöht sein, dass er über die Nahrung allein nicht gedeckt werden kann. Auch eine zusätzliche Zufuhr über Tabletten kann hier unter Umständen nicht ausreichen, da die Aufnahme des Vitamins über die Dünndarmschleimhaut begrenzt ist. 

Um diesen Patienten eine schnelle und effiziente therapeutische Hilfe bieten zu können, wurde die  Vitamin C Hochdosistherapie entwickelt. Dabei wird dem Patienten Vitamin C in gelöster Form als Kurzinfusion (Dauer ca. 20 min) verabreicht. Der entscheidende Vorteil gegenüber der oralen Vitamin C Gabe liegt in der direkten Aufnahme des Vitamins unter Umgehung der Barriere „Dünndarm“ und damit in der schnellen Verfügbarkeit hoher Konzentrationen in den Körperorganen. 

Die Vitamin C Infusionen werden in unserer Praxis normalerweise 1-2 mal pro Woche durchgeführt. Die Gesamtdauer der Behandlung richtet sich nach dem individuellen Beschwerdebild des Patienten, in der Regel sind 10 Infusionen ausreichend.

 

Indikationsgebiete dieser Therapie 

  • Akute Infekte
  • Infektanfälligkeit
  • Schwerstarbeit
  • Leistungssport
  • Hoher emotionaler Stress
  • Erschöpfungszustände
  • Rheumatische Erkrankungen